Salziger Kuchen aus trockenem Brot und Tomaten

Gestern nachmittag musste unbedint das trockene italienische Brot aufgebraucht werden. Denn es tat mir sehr leid es wegzuwerfen, aber ich weiss eigentlich nie was ist damit machen soll. Zum Glück habe ich ein fantastisches Rezept gefunden das aus einem REST eine wunderbare und hübsch anzusehende Speise macht. Als ich dann Einkaufen war, vernahm ich an der Wursttheke den unwiederstehlichen Duft der Mortadella, und ich liess mich verführen: am Abend gab es Aufschnitt mit dem Superkuchen mit Tomaten.

20130926-231053.jpg

250g trockenes Brot
1/2 liter Milch
250g Ricotta
200g Scamorza affumicata ( ein geraucherter Käse) ich denke auch jeder andere starke harter Käse ist gut.
Petersilie
2 Eier
6 kleine Tomaten
Geriebener Parmesan
Salz

Das trockene Brot kann man gleich mit der leicht erwärmten Milch in den Mixer geben und dort einweichen lassen. Die Ricotta hinzufügen, salzen und solange mixen bis daraus eine homogene Masse wird. Den Teig in eine Schüssel füllen. Den Scamorza Käse mit den grossen Foren der Gemüsereibe reiben und der Mischung, zusammen mit der Petersilie und den 2 ganzen Eiern zugeben. Gut vermischen und das Ganze in eine mit Backpapier ausgelegte Quicheform geben. Die kleinen Tomaten halbieren und leicht im Teig versinken lassen, den Parmesan darauf verteilen und bei 180 grad für 40 Minuten im Ofen backen.

Die Kinder haben ihn geliebt!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s